Kontakt

Verwaltung und Geschäftsführung

BUS, Inititative für Bildung und Soziales gGmbH

Die Schneede 1
31619 Bühren

Telefon: 0 50 23 – 98 88 9 88
Mobil: 0174 – 696 3 442
E-Mail: info@bus-dh.de

Jugendwohngruppe „Wegwende“

Holzhäuser Weg 8
31592 Stolzenau

Telefon: 0 57 61 – 908 44 77
Mobil: 0176 – 644 58 225
Fax: 0 57 61 – 908 44 78
E-Mail: jwg-wegwende@bus-dh.de

Unser Team

Wir suchen

Für den Bereich der ambulanten Hilfen und Erschließung neuer Tätigkeitsbereiche suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Voll- und Teilzeit u.a.:

Freie Stellen:

  • Dipl.-Sozialpädagogen*innen / Sozialarbeiter*innen
  • Dipl. Pädagogen*innen
  • Erzieher*innen
  • Hebammen
  • Schulbegleiter*innen
  • Inklusionscoach
  • Päd. Mitarbeiter*innen an Grundschulen
  • Heilerziehungspfleger*innen
  • Psychologe*innen

Mögliche Tätigkeits- / Einsatzbereiche:

  • Sozialpädagogische Familienhilfe (SPFH)
  • Erziehungsbeistandschaft (EB)
  • (Familien-) Hebamme
  • Schulbegleitung
  • Psychologische Begleitung
  • Erlebnispädagogik
  • Systemische Familienberatung

Sie bringen mit:

  • Empathie und Kreativität in der pädagogischen Arbeit
  • Interesse und Verständnis für die Belange junger Menschen
  • Flexibilität bei den Arbeitsabläufen
  • Selbstständigkeit bei der Organisation des Arbeitsfeldes
  • PKW-Führerschein

Wir bieten:

  • eine sorgfältige Einarbeitung
  • an der Qualifikation orientierte Bezahlung
  • interdisziplinären Austausch
  • Supervision
  • ein angenehmes Arbeitsklima
  • in- und externe Fortbildungen.

Wenn wir Ihr Interesse wecken konnten, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung an: bewerbung@bus-dh.de

BUS, Initiative für Bildung und Soziales gGmbH

Die BUS, Initiative für Bildung und Soziales gGmbH ist ein, u.a. im Landkreis Nienburg tätiger Träger der ambulanten und stationären (Jugend-) Hilfen.

Die inhaltliche Arbeit unserer pädagogisch Mitarbeitenden basiert auf langjährigen Tätigkeiten und Erfahrungen im sozialen Bereich. Berücksichtigung fanden hierbei u.a. mehrjährige Leitungstätigkeiten in der vollstationären Kinder-, Jugend- und Familienhilfe und die Arbeit mit jungen Erwachsenen, das Anti-Aggressivitäts®- und Collness®- Training (AAT® / CT®) sowie diverse Aus-, Fort- und Weiterbildungen im sozialen Bereich. Weitere Schwerpunkte sind in der heilpädagogischen Arbeit und dem Betätigungsfeld der „Insoweit erfahrene Fachkraft“, SGB VIII, §§ 8a und 8b verortet.

Über den Rahmen der ambulanten Hilfen hinaus bieten wir Coaching und Beratung für Mitarbeitende im sozialen Bereich an. Ein weiteres Betätigungsfeld ist das soziale Training, welches bedarfsgerecht und zielgerichtet auf den Einzelfall abgestimmt wird. Anteile von AAT® / CT® können hierbei Berücksichtigung finden.
Eine grundsätzlich wertschätzende Haltung gehört ebenso zu unserer täglichen Arbeit, wie Empathie und Kompetenz bei dem Erkennen und Umsetzung der bedarfsorientierten Hilfen. Die pädagogisch Mitarbeitenden nehmen regelmäßige Angebote im Rahmen von Aus-, Fort- und Weiterbildungen wahr.
Unser Leistungsangebot wird durch ständig wechselnde Projekte im kurz- und längerfristigen Rahmen ergänzt. Die Durchführung findet gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern oder eigenverantwortlich statt.